Navigation überspringen


Dienstag, 31. März 2020

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelles

04.03.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles

Travestie-Comedy-Show mit dem Duo 'Ham & Egg' in Much

'Ham & Egg' - (Pressefoto)

Jörg Dilthey und Andreas Schmitz sind am Freitagabend (06.03.) in Much zu Gast. Besser bekannt ist das Duo allerdings unter seinem Künstlernamen 'Ham & Egg'. Seit Ende der 90er-Jahre bieten die beiden mit ihren Travestie-Comedy-Shows "schwergewichtige" Unterhaltung auf den Bühnen. In der Aula des Mucher Schulzentrums werden sie ihr neues Programm "Aus Spaß verkleidet" präsentieren. Die Show "mit einem Hauch Las Vegas" beginnt um 20 Uhr. Tickets sind im Mucher Tourismusbüro und im nahen Schreibwaren-Geschäft auf der Hauptstraße erhältlich, sie können auch unter Telefon 02222 / 952550 reserviert werden, der Eintrittspreis beträgt 28,50 Euro. (cs)

Zu Programm heißt es : "Mit dem neuen Programm knüpfen 'Ham & Egg' genau dort an, wo sie mit dem letzten Programm endeten. Kostümtechnisch sind hierfür wieder einmal Stoffberge versetzt worden. Thematisch aktueller denn je, nehmen sie - neben dem größten deutschen Fernverkehranbieter - auch den umsatzstärksten Online-Schuhhändler auf die Schippe. Auch die Programmgestaltung der Privatsender wird effektvoll dargestellt. Für diese Robe musste übrigens ein eigenes WLAN-Netz eingerichtet werden. 
Es geht sprichwörtlich hoch hinaus : über die Wolken, vorbei an Trude Herr, die im Himmel auf ihr galaktisches Taxi zum Mond wartet. Ob sie dort oben auch einen Thermomix haben ?  Dieser abgehobenen, astronomisch teuren Küchenhilfe wird jedenfalls in der Show auch ein Lied gewidmet.

'Ham & Egg' präsentieren mit "Aus Spaß verkleidet" einmal mehr noch nie dagewesene Kostüme gepaart mit herrlichen Sketchen und Conferencen. 
Eine Show mit viel Publikumsnähe und einer rührenden Mischung aus Selbstironie und Bescheidenheit, die auf Deutschlands Bühnen ihresgleichen sucht."


29.01.2020 - Veranstaltungen, Natur, Freizeit, Vereine

'Bündnis Heideterrasse' lädt zum 'Heidespaziergang' ein

Eine Information des 'Bündnis Heideterrasse' :  Auf in die Heide !  Das 'Bündnis Heideterrasse' lädt ein zum Heidespaziergang im Februar am Sonntag, dem 2. Februar, 14 Uhr. Start ist am neuen Infozentrum Altenrath, Flughafenstraße 16 in Troisdorf-Altenrath. Auf dem circa dreistündigen Spaziergang wird Werner Funken einen Eindruck der Flora und Fauna der Heide im Winter vermitteln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es werden Spenden gesammelt.
weitere Informationen und Termine unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.heideterrasse.net


28.01.2020 - Veranstaltungen, Kunst, Historie, Stadtverwaltung

Kunsthistorischer Vortrag 'Die Gotik' in der 'Villa Friedlinde'

Gotische Stilelemente am Beispiel der 'Église Saint-Nicolas' in Saint-Leu-d'Esserent (Picardie) - (Grafik : Charles Herbert Moore)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Schlanke Türme, hohe Fenster und viel Licht - mit der Gotik begann etwa in der Mitte des 12. Jahrhunderts die Ablösung der romanischen Epoche. Der schwere, blockhafte Mauerbau war aus der Mode gekommen.

Ein in Frankreich entwickelter Baustil machte sich breit und bestach durch eine neue Gestaltung des Kirchenraums, die aufgrund der Vereinigung von Spitzbögen und Rippengewölben eine nie gekannte Leichtigkeit vorgab. Erstmalig war es den Architekten möglich, hohe Fenster zu planen, um die Bauwerke mit üppigem Licht zu durchfluten. Kirchenfenster bekamen eine ganz neue Bedeutung und die neue Höhe der Innenräume erlebten die Menschen als überwältigend.

Der Lohmarer Rolf Chur hat sich im Rahmen seines kunstgeschichtlichen Studiums intensiv mit den Kunstepochen beschäftigt. Am Donnerstag, 30. Januar, 15 Uhr, wird er in der 'Villa Friedlinde' zum Thema Gotik referieren. Sein Augenmerk richtet Chur dabei nicht nur auf die Architektur, sondern auch auf Skulpturen und Malerei.

Wer Lust hat, mit auf Zeitreise zu gehen, meldet sich bitte unter Telefon 02246 / 301630 oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de  an.
 Die Veranstaltung ist kostenlos. Kuchen und Kaffee werden zu moderaten Preisen angeboten.


26.01.2020 - Veranstaltungen, Historie, Kirchliches, Gemeindeverwaltung

Gedenkfeier für Opfer des Nationalsozialismus mit Lesung

Erläuternde Inschrift auf dem Gedenkstein am Walkweiher bei Much

Am morgigen Montag findet am Walkweiher - gelegen am Wahnbach im Südosten Muchs nahe der Marienfelder Straße - die jährliche Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus statt. Hierzu laden die Gemeindeverwaltung sowie die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde ein. An dieser Stelle befand sich zu Beginn der 40er-Jahre ein Internierungslager für Juden aus dem damaligen Siegkreis. Ein Gedenkstein erinnert heute an den historischen Ort.

Die Gedenkstunde beginnt um 18 Uhr mit Ansprachen, musikalisch begleitet vom 'Musikverein Marienfeld'. Um 18.30 Uhr folgt im nahen Jugendzentrum an der Klosterstraße eine Lesung des Münchener Journalisten und Autors Tim Pröse. Er liest aus seinem 2016 veröffentlichten Buch "Jahrhundertzeugen - Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler" mit Portraits von und Gesprächen mit Überlebenden des NS-Terrors, Unterstützern von Verfolgten sowie Widerstandskämpfern. Auch hierbei sind Musikbeiträge vorgesehen. (cs)


21.01.2020 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

'HGV-Winterabend' führt ins Land der Mitternachtssonne

Fischerort Henningsvaer auf den Lofoten - (Foto : Martin Weigelt)

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' :  Für Montag, den 27. Januar, lädt der 'HGV Lohmar' um 19.30 Uhr zum "Winterabend" zum Thema "Norwegen - im Land der Mitternachtssonne" ins Katholische Pfarrheim an der Kirchstraße in Lohmar ein.

Besuchen Sie, in einer Multimediashow von Martin Weigelt, das Land zwischen Kirkenes und Trondheim. Hier ist der Sommer kurz und im Winter fegen eisige Stürme, die das Land und die zerfurchte Küste prägten. Die Ureinwohner, die Sami, halten mit ihren Traditionen im Norden das Land höchst lebendig.

Vom Pasvik-Nationalpark geht es zum Nordkap und dann weiter über Hammerfest, Kautokeino, Tromsø, Narvik zu den Vesterålen und Lofoten. Danach die Fahrt zum gewaltigsten Gezeitenstrom der Welt. Natürlich darf der Svartis-Gletscher auch nicht fehlen. Und dazwischen immer wieder die gewaltige Natur Nordnorwegens. Sie erleben eine Show, nach der sie glauben, diese Reise mitgemacht zu haben.


21.01.2020 - Vereine, Karneval

Erfolgreicher Start ins Jahr 2020 für die 'TeichGirls'

(Fotos : 'TeichGirls')

Eine Information der 'TeichGirls' :  Mit dem Start in das neue Jahrzehnt beginnt auch für die 'TeichGirls' die heiße Phase der 5, Jahreszeit. Nach der gelungenen Gala im November letzten Jahres, bei der unsere Tänzerinnen bereits mit ausgefeilten Choreographien zahlreiche Gäste zu überzeugen wussten, standen in den vergangenen Wochen weitere Auftritte auf dem Plan.

Auf Bühnen im gesamten Rhein-Sieg-Kreis repräsentierten unsere Gruppen ein ums andere Mal auf beeindruckende Weise, was unsere Heimat Much im Hinblick auf karnevalistischen Gardetanz zu bieten hat. Besonders hervorzuheben ist dabei der Achtungserfolg am vergangenen Wochenende :  Auf einem Qualifikationsturnier in Harsewinkel erreichte die Aktiven-Garde fulminant - mit 419 Punkten - die Qualifikation für die Norddeutsche Meisterschaft in Düren !

Wir sind stolz auf Euch und danken allen Unterstützern, ohne die ein solcher Meilenstein nicht möglich wäre. Belohnt dieser Erfolg einerseits die Mühen der vergangenen Monate, so motiviert er andererseits, auch in den nächsten Wochen weitere Höchstleistungen abzurufen. Wir schauen voller Begeisterung auf die nächsten Auftritte und freuen uns, den ein oder anderen bei einem unserer Auftritte zu begrüßen.


19.01.2020 - Vereine, Freizeit, Senioren, Veranstaltungen

Dorfgemeinschaft lud zum Seniorenkaffee in Scherpemich

(Foto : Dorfgemeinschaft Scherpemich)

Eine Information der Dorfgemeinschaft Scherpemich :  Eben ist das alte Jahr verklungen und schon startet die Dorfgemeinschaft Scherpemich wieder durch mit der ersten Veranstaltung in 2020, dem Seniorenkaffee. Traditionell ist der Seniorenkaffee die erste Veranstaltung im Jahr und ein herzliches Dankeschön an die älteren Bewohner von Scherpemich, die trotz ihres Alters immer noch mit Freude die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft unterstützen und zum Teil schon sehr viele Jahre dabei sind.

Ist der Seniorenkaffee für gewöhnlich eine eher ruhige und beschauliche Veranstaltung, so startete man heuer mit einem lauten Knall ! Das Waffeleisen von Simone hatte beschlossen, ab heute keine Waffeln mehr backen zu wollen . Nun ja, jeder wie er will, dachten sich Simone und Martha, und lösten die Situation souverän. Denn schnell hatte man ein zweites Waffeleisen parat, freundlich bereit gestellt von Rita Zuber.

Simone und Martha, beide Mitglieder des Vorstandes der Dorfgemeinschaft, hatten alles im Griff und sorgten in der Folge für leckere Waffeln mit Sahne und Kirschen sowie eine reichhaltig belegte Aufschnittplatte mit Brot, Käse und Wurst, so das niemand hungrig den Heimweg antreten musste.

Auch das Dorfhaus hatten die beiden hervorragend hergerichtet und folglich kam eine behagliche Atmosphäre und Stimmung im Kreise der Senioren auf, welche den Tag sichtlich genossen. An der Stelle herzlichen Dank an die beiden für ihren Einsatz an diesem Tag. Alles in allem blicken wir zurück auf einen gelungenen Tag und einen klasse Start im Rahmen der Aktionen im Veranstaltungskalender der Dorfgemeinschaft Scherpemich.
Ewald Schweinert, 1. Vorsitzender


18.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Historie, Freizeit, Vereine

Restplätze für Mehrtagesreise nach Leipzig / Erfurt / Halle

Eine Information des 'Lohmarer Verein für Bildung und Kultur' (LoBiKu) :  Der Lohmarer Verein für Bildung und Kultur - kurz 'LoBiKu' genannt - bietet seinen Mitgliedern und Gästen im Rahmen seines umfangreichen Kulturprogramms eine Busreise zu den historischen Städten Leipzig, Erfurt und Halle an. Die Fahrt findet statt vom 7. Juni bis 10. Juni 2020. Zu den Höhenpunkten gehören Stadtrundfahrten beziehungsweise -führungen durch Leipzig und Halle. Natürlich steht auch der Besuch des "Auerbachkeller" auf dem Programm, den schon Goethe und Luther zu ihrer Zeit besuchten.

In Halle geht es in das Landesmuseum für Vorgeschicht, hier ist die "Himmelscheibe von Nebra" zu sehen. Die Himmelsscheibe ist einer der bedeutendsten archäologischen Funde des vergangenen Jahrhunderts. Sie zeigt die weltweit älteste konkrete Darstellung astronomischer Phänomene, die wir kennen. Die Himmelsscheibe gibt uns einen Einblick in das Wissen unserer Vorfahren über den Weltenlauf und seine religiöse Deutung vor 3.600 Jahren.

Der Reisepreis im halben Doppelzimmer beträgt 469 Euro, der Einzelzimmerschlag 110 Euro. Dazu gehören Halbpension, Eintrittsgelder, etc. Noch sind einige wenige Restplätze zu haben. Interessenten wenden sich an die 'LoBiKu'-Geschäftsführerin Karin Lautenschläger, Telefon 02246 / 5205.


17.01.2020 - Vereine, Tourismus, Freizeit

'Bergischer Weg' mit Bestnoten als Qualitätsweg rezertifiziert

von links nach rechts : Jens Eichner (Geschäftsführer 'Naturpark Bergisches Land'), Dr. Erik Werdel (Vorsitzender Gesellschafterversammlung 'Das Bergische'), Tobias Kelter (Geschäftsführer 'Das Bergische') und Wastl Roth-Seefrid (Wegemanager 'Naturpark Bergisches Land') freuen sich über die erneute Zertifizierung - (Foto : David Bosbach, 'Das Bergische')

Eine Information des Vereins 'Das Bergische' :  Der 'Bergische Weg' ist erneut als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" vom Deutschen Wanderverband zertifiziert worden. Dabei erhielt er von den Prüfern Bestnoten. "Ich spreche den ehrenamtlichen Wegepaten und den kommunalen Bauhöfen ein ganz großes Lob aus. So wenige Mängel bei so vielen geprüften Abschnitten sind wirklich eine Seltenheit", lobt Daniel Stein vom Deutschen Wanderverband.

Der 'Bergische Weg' hatte 2014 neben dem ebenfalls mit dem Label "Wanderbares Deutschland" ausgezeichneten 'Bergischen Panormasteig' als zweiter Fernwanderweg im Bergischen Land die Zertifizierung erhalten. Diese wurde sodann in 2017 bereits erfoglreich verlängert. Mit der soeben erfolgten erneuten Auszeichnung gehört der 'Bergische Weg' auch in den kommenden drei Jahren zu den Top-Wanderwegen in Deutschland.


16.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles

Ausstellung der Bergischen Heimatkrippe wird verlängert

Nachbildung der Burg Overbach in der Krippenlandschaft - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Seit Anfang Dezember ist die Bergische Heimatkrippe im Technik- und Bauernmuseum im Mucher Ortsteil Berzbach zu bestaunen. Bisher kamen viele Besucher von nah und fern, um sich das in mühevoller Kleinarbeit von Alois Müller hergestellte Werk anzusehen. Es kamen sogar so viele Besucher, dass man sich nun dazu entschlossen hat, die Ausstellung bis Anfang Februar zu verlängern.

Die einzelnen Elemente der Krippe stellen verschiedene Szenen aus dem Bergischen dar und spielen in typischen Gebäuden der Region. Einige Bauwerke sind wohlbekannt, wie beispielsweise die Burg Overbach. Mit viel Fingerspitzengefühl wird die Krippe alljährlich im Museum aufgebaut. Ein Kreis engagierter Liebhaber erweitert die Krippe auch nach dem Tod von Alois Müller kontinuierlich um weitere Details. So wurde unter anderem eine neue Lichtanlage für die Erzeugung unterschiedlicher Stimmungen installiert.

Die jüngsten Besucher können im vorderen Bereich der Krippe mit kleinen Tieren und Figuren spielen, während sie - gemeinsam mit den Großen - die Szenerie auf sich wirken lassen und die vielen Besonderheiten entdecken. Besuchen können Sie die Krippe noch bis einschließlich 2. Februar zu folgenden Öffnungszeiten :  freitags von 14 bis 17 Uhr, samstags von 10 bis 16 Uhr und sonntags von 13 bis 17 Uhr. Gruppen können das Museum nach vorheriger Absprache (Telefon 02245 / 4623) auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten besuchen.


16.01.2020 - Gemeindeverwaltung, Freizeit, Kinder

Kinder- und Jugendtreff Marienfeld im katholischen Pfarrheim

Eine Information des Jugendzentrums 'JuZe Much' :  Spielen, Basteln, Kochen und Freunde treffen für alle Kinder ab sechs Jahren im Kinder- und Jugendtreff Marienfeld :  Auch im neuen Jahr 2020 möchten wir die Nachmittage mit Euch gemeinsam verbringen und kreativ gestalten. Waffeln backen, Mandalas malen, Gesellschaftsspiele, Jahreszeiten-Dekoration basteln, Spielkonsole spielen oder draußen gemeinsam Badminton oder Fußball spielen. Diese Angebote und noch viele mehr warten auf Euch.

Jedes Kind, jeder Jugendliche und jede Kultur sind bei uns willkommen. Zu Taschengeld-Preisen könnt Ihr kleine, gesunde Snacks und Getränke bei uns kaufen. Aktuell öffnen wir jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr. Falls Ihr Fragen habt, könnt Ihr uns gerne im 'JuZe' anrufen : Telefon 02245 / 5430.
für das Team des JuZe
MuchGilda Wex-Beuke, Katja Jonas, Lina Steven, Thomas Scholl


16.01.2020 - Veranstaltungen, Freizeit

Geführte Wanderung entlang der Wahnbachtalsperre

An jedem ersten und dritten Sonntag im Monat werden geführte Wanderungen von 12 bis maximal 18 Kilometern angeboten. Treffpunkt ist jeweils um 10 Uhr auf dem Parkplatz Klosterstraße 3 in Much. Von dort aus geht es in Fahrgemeinschaft zum jeweiligen Startpunkt der Wanderungen. Wer es dorthin näher hat, kann nach Absprache auch dort dazustoßen, Infos bei Ulla Nölle, Telefon 02245 / 6449854.

Am Sonntag, dem 19. Januar, findet die nächste Wanderung statt. Wie wandern ab Neunkirchen entlang der östlichen Seite der Wahnbachtalsperre und dann über Wiescheid, Schöneshof und Kaule in einem großen Bogen wieder zurück. Die Strecke ist circa 14 bis 15 Kilometer lang, es geht bergauf und bergab durch viel Wald, aber auch mit vielen schönen Aussichten, kaum Asphalt.


16.01.2020 - Veranstaltungen, Historie, Vereine

Exkursionen des Heimat- und Geschichtsvereins nach Bonn

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid' :  'Sankt Maria und Clemens' ist eine romanische Doppelkirche in Schwarzrheindorf und unser erstes Exkursionsziel in diesem Jahr. Im Bonner Ortsteil Schwarzrheindorf gelegen, zeichnen sie ihre Deckenmalereien aus. Wir sind gespannt auf die Führung !

Wir starten am 1. Februar um 9.15 Uhr am Antoniusplatz (Busbahnhof) in Neunkirchen wie gewohnt in Fahrgemeinschaften und wollen den Ausflug auf dem Heimweg im Flughafenrestaurant "Udet's" in Hangelar ausklingen lassen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 Euro pro Person, Anmeldungen wie gewohnt bei Gisela Arnolds, Telefon 02247 / 2910.

An dieser Stelle wollen wir Sie auch auf einen weiteren Termin hinweisen :  Am 20. Juni wollen wir ab 10 Uhr in Bonn mit dem Stadtführer und Historiker Rainer Selman auf den Spuren Beethovens durch Bonn bummeln. Einzelheiten teilen wir wie gewohnt zeitgerecht mit.
Hans-Jürgen Parpart, 1. Vorsitzender


16.01.2020 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine

Dorfgrenadiere laden zur Karnevalsparty in Neunkirchen

(Foto : 'Dorfgrenadiere Birkenfeld')

Eine Information der 'Dorfgrenadiere Birkenfeld' :  Die Dorfgrenadiere Birkenfeld sind mit einem tollen Auftritt erfolgreich in die Session 2020 gestartet. Am 4. Januar fand das traditionelle Biwak der 'Staatsen Käls' auf dem Marktplatz in Windeck-Dattenfeld statt. Neben einem neuen Gardetanz begeisterten die Grenadiere das Publikum mit einem eigens in einem Studio in Köln eingesungenen Karnevalsmedley. Das bunte Bühnenprogram wurde durch den sensationellen neuen Showtanz der Grenadiere ergänzt, der zu einer Zugabe führte.

Die Grenadiere sind stolz auf das begeisterte Publikum und freuen sich auf weitere Auftritte. Hierzu laden die Dorfgrenadiere Birkenfeld alle Interessierten zu einer Karnevalsparty am 19. Januar ab 12 Uhr in der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule' in Neunkirchen ein. Der Eintritt ist frei. Die Besucher erwartet ein tolles und abwechslungsreiches Programm, tolle Auftritte, kulinarische Versorgung und natürlich jede Menge Spaß.

Mitwirkende sind die 'Burggarde Karnevals-Gesellschaft Dattenfeld' mit Kinderprinzenpaar, die 'Dancing Kids Much', die 'Hennefer Stadtsoldaten', die 'Karnevals-Gesellschaft "Für uns Pänz" Seelscheid' mit Kinderprinzessin Vanessa II., die 'Karnevals-Gesellschaft Landsknechte Köln', die 'Karnevals-Gesellschaft Närrische Brückenwache Eitorf', die 'KAZI-Funken Rut-Wiess Lohmar', der 'Stammdesch Staatse Käls' aus Windeck und die 'Tanzgarde Blacklightnings' aus Windeck.


16.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Personen

Burkard Sondermeier liest aus seinem neuen Buch 'Splitter'

Burkard Sondermeier - (Foto : Yves Sondermeier)

In der Neunkirchener  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein  stellt der Seelscheider Burkard Sondermeier - seit vielen Jahren durch seine Programme unter dem Titel "Karneval einmal klassisch" überregional bekannt - am morgigen Freitag (17.01.) sein neues Buch "Splitter - gedacht, gesungen, gesprochen, vorgetragen, nun gedruckt" vor. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, die Türen werden eine halbe Stunde zuvor geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro.

Der Autor über sich und das Buch : "Das Licht der Welt erblickte ich 1946 in Köln am Rhein, war ein fröhliches Kind. Bei Familienfesten hatte ich erste "Auftritte". Vom Christkind bekam ich ein Kasperletheater, mit dem ich fortan mein Publikum beglückte. Die Klavierlehrerin brachte ich zur Verzweiflung. Jahre später führte mich die Liebe zum Jazz an die Klaviatur zurück. Das schien nur eine Phase. Dann wurde ich zum Herrn des "Kunsthaus Seelscheid" vor den Toren Kölns. Ein Festsaal war nun mein Eigen, der beherbergte meine Kunsthandlung, wurde von mir als Theater und Konzertsaal reaktiviert. Ein Konzertflügel wurde in Leipzig erworben. Große Künstler vornehmlich aus dem Genre der Klassik traten auf. Mit der Zeit kamen mir Ideen für eigene Produktionen, in denen ich zunächst nur am Rande mitwirkte. Inspiriert und unterstützt durch meine Frau Brigitte, fand ich die Liebe zum gesprochenen Wort, in der Folge zum Chanson, wechselte in den Mittelpunkt meiner Inszenierungen, deren Spektrum von ernst bis heiter auch den Karneval berücksichtigten, wie sollte es bei einem Kölner anders sein. Rundfunkanstalten übertrugen. Es gab Engagements an Opernhäusern und Theatern. Aus diesem Vierteljahrhundert meiner Arbeit habe ich hier in meinem Buch mit dem Titel "Splitter" Texte, Geschichten, Mundart, Chansons und einige Kochrezepte zusammengetragen, an denen der geneigte Leser seine Freude haben möge."


15.01.2020 - Veranstaltungen, Freizeit, Kirchliches

Evangelische Kirche : willkommen in 'Honraths Esszimmer'

Eine Information der Evangelischen Kirchengemeinde Honrath :  Seit September letzten Jahres lädt ein Ehrenamtsteam an jedem zweiten Freitag im Monat ins "Honrather Esszimmer" ein. Von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr freuen wir uns über Menschen aller Generationen, die mit Kind und Kegel Lust auf ein vom Team frisch gekochtes Mittagessen haben. Es wird in geselliger, lockerer Runde über dies und das geplaudert. Wer Lust hat, kann Basteln oder auf sonstige Art und Weise der eigenen Kreativität seinen Lauf lassen.

Wir sind offen für Vorschläge - alle Besucher sind gefragt, ihre Ideen mitzubringen (Basteln, Stricken, Vorlesen, Spielen, Musizieren, was auch immer Ihnen vorschwebt). Wer fit genug ist, darf gerne beim Abräumen / Aufräumen helfen, jeder macht das, was er kann / wozu er bereit ist.

Sind Sie neu zugezogen in Honrath und Umgebung und wollen neue Kontakte knüpfen ?  Oder fällt Ihnen manchmal die Decke auf den Kopf zu Hause und sie wissen nicht, was sie im Winter noch Spannendes mit kleinem Kind machen sollen ?  Kommen Sie vorbei, Sie sind herzlich willkommen. Wenn Sie Rückfragen haben, rufen Sie einfach im Gemeindebüro an (02206 / 900930), hier wird Ihnen gerne weitergeholfen.


15.01.2020 - Vereine, Personen, Gemeindeverwaltung, Kinder

Verkehrsverein Much lobt frischen Wind im Tourismusbüro

Patricia Wermeister - (Foto : 'HEPress')

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Vor einiger Zeit gab es einen Wechsel im Mucher Tourismusbüro an der Hauptstraße :  Und aus unserer Sicht ist Patricia Wermeister ein Volltreffer. Man merkt ihr direkt an, dass es für sie nicht nur ein Job ist, sondern Passion. Die Ruppichterotherin nimmt Anregungen umgehend auf und sucht auch selbst nach neuen Möglichkeiten, unsere schöne Gemeinde, für Besucher/innen ins rechte Licht zu rücken.

Aber auch für Mucher/innen gibt es im Büro vielfältige Möglichkeiten, unsere liebenswerte Gemeinde genauer zu erkunden. Zurzeit hält sie für Kinder ein (kostenloses) Malbuch vom 'Naturpark Bergisches Land“ parat. Viel Wissenswertes über den Naturpark mit seinen unterschiedlichen Landschaftsformen und Tieren sind hier zusammengetragen und regen zum Ausmalen an. Viel Spaß bei einem Besuch bei Patricia Wermeister und dem Malbuch (solange der Vorrat reicht) !
für den Vorstand, Hartmut Erwin


15.01.2020 - Freizeit, Sport, Baumaßnahmen

Hallenbad Much am 16. teils und am 17. Januar geschlossen

Aufgrund notwendiger Wartungsarbeiten, so die Mucher Gemeindeverwaltung, muss das Hallenbad an der Schulstraße am Donnerstag, dem 16. Januar, ab 12 Uhr sowie am Freitag, dem 17. Januar, geschlossen bleiben. Ab Samstag, dem 18. Januar, gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. (cs)


13.01.2020 - Vereine, Karneval, Veranstaltungen

Bei Karnevalsparty der 'EVD-Tanzflöhe' wurde gezaubert

Die 'Drummerholics' aus Elsdorf kamen gut an - (Foto : 'Ernte-Verein Donrath')

Eine Information des 'Ernte-Verein Donrath :  Am vergangenen Samstag hatten die "Tanzflöhe" vom Ernte-Verein Donrath wieder zur Karnevalsparty geladen. Das Motto "hück fleje Zauberwesen durch den Saal und fiere magisch jeck d'r Karneval" bot viel Platz für ausgefallene Kostüme und auch der Saal war ganz im Stil vom berühmten Zauberlehrling mit der Brille dekoriert.

Pünktlich um 19.11 Uhr startete das Programm mit dem Anfangs-Sketch von Rita und Hilde, gefolgt von einem extra von Matthias Röhrig passend zum Motto komponierten und selbst gesungenen Lied. Nach der anschließenden Begrüßung aller Gäste durch den Sitzungspräsidenten Peter Klotz ging es gleich richtig los, als die Gastgeber mit Jugend- und Erwachsenengruppe die Bühne in Beschlag nahmen, um ihre neuesten Tänze zu zeigen. Ziemlich laut ging es danach zu, als die 'Drummerholics' mit ihren Trommeln den Saal zum Beben brachten.

Die Jugendgruppe der "Tanzflöhe" hatte einen tollen Beitrag einstudiert und vorgeführt, eine Mischung aus Geschichte und Tanz. Im Anschluss war die Bühne fast zu klein, denn die 'KAZI-Funken Rut Wieß' marschierten mitsamt dem Birker Prinzenpaar, Prinzessin Sarah und Prinz Hans, auf. Das Prinzengefolge zeigte seinen Sessionstanz und die Funken begeisterten das Publikum mit ihren Tänzen.

Zwischendurch wurde auch im Saal kräftig getanzt zu Musik von 'DJ Tim', bevor die eigenen Beiträge der "großen" Mädels und der Männer auf dem Programm standen. Dabei war es wie fast in jedem Jahr, die Mädels boten eine großartige Tanz-Performance und die Männer eher etwas zum Lachen.

Zum Finale schließlich wurde es nochmal richtig voll und laut auf der Bühne, als die 'Husaren Grün-Weiß Siegburg' einmarschierten und die Gäste zum Abschluss mit ihrer tollen Show aus Musik, Gesang und Tanz begeisterten. Das Team der "Tanzflöhe" bedankt sich bei allen Gästen und natürlich den vielen Helfern im Hintergrund, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen wäre.


13.01.2020 - Veranstaltungen, Karneval, Kinder, Vereine

Plakatmotive zur Kinderkarnevals-Sitzung des 'SCB' prämiert

Die Jury des Malwettbewerbs (von links nach rechts) : Paul Kukla, Werner Melms, Nicole Sander, Heinz Himpeler, Willi Sommerhäuser, Heribert Schäfer, Werner Arnolds und Günter Nonnenbruch mit Plakaten und Stofftieren für die Preisträger/innen

Auch wenn die 'Grundschule Wolperath-Schönau' in diesem Jahr nicht am Plakat-Wettbewerb des 'Sportclub Germania Birkenfeld' teilgenommen hat, hatte die Jury reichlich "Arbeit", um alle Zeichnungen zu sichten und die allerbesten zu prämieren. Immerhin hatten 381 Kinder der vier Neunkirchen-Seelscheider Kindergärten östlich des Wahnbachs sowie der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule' in Neunkirchen teilgenommen.

Das Thema bot ganz neue gestalterische Ideen, denn die Kinderkarnevals-Sitzung des Vereins für Kinder von 3 bis 13 Jahren steht in diesem Jahr erstmals unter dem Motto "Kinderkarneval in Mexiko". So bestimmen neben Karnevalisten und Kamellen auch Sombreros und Kakteen die Bilder. Hier die von der Jury ausgewählten Preisträger/innen im Überblick :

Kindergärten :
1. Platz :  Nele Schepers - Kindergarten 'Sankt Margareta' (Gesamtsiegerin)
2. Platz :  Niklas Wissen - Kindergarten 'Sankt Margareta'
3. Platz :  Lisa Lammert - Kindertagesstätte 'Seelkirchen'
3. Platz :  Timo Beyer - Kindergarten Wiescheid ('KiWi')
3. Platz :  Marla Bernd - 'Aktion Kindergarten'

1. und 2. Schuljahr :
1. Platz :  Clara Krämer - Klasse 2a, Grundschule Neunkirchen
2. Platz :  Felix Groß - Klasse 1b, Grundschule Neunkirchen
3. Platz :  Elisa Lange - Klasse 1c, Grundschule Neunkirchen

3. und 4. Schuljahr :
1. Platz :  Emil Röben -  Klasse 4b, Grundschule Neunkirchen
2. Platz :  Luna Biel - Klasse 4a, Grundschule Neunkirchen
3. Platz :  Narin Rezaiaghdust - Klasse 3b, Grundschule Neunkirchen


Gesamtsieger wurde das Bild von Nele Schepers

Ein Teil der Bilder wird bis zur Veranstaltung am 16. Februar in den Schaufenstern Neunkirchener Geschäfte zu sehen sein, die übrigen am Tag der Sitzung in der Sporthalle der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule'. Eintrittskarten für den Nachmittag mit kindgerechtem karnevalistischen Programm sind unter anderem im  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHeimwerkermarkt Klein  in Neunkirchen erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt einheitlich 5 Euro, für Kinder sind darin ein Getränk und ein Würstchen enthalten. (cs)

Hinweis :  Die erste Fassung des Artikels enthielt zusätzlich eine nicht aktuelle Passage, die sich auf das Motto des Vorjahres bezog. Wir bitten um Entschuldigung.


13.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

'Mittwinterkonzerte' von 'La Voce' in Honrath und Seelscheid

Chor 'La Voce Honrath' - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Infomation des Chors 'La Voce Honrath' :  Mitten im turbulenten Vorweihnachts-Stress probte 'La Voce' intensiv für das "Mittwinterkonzert" am 18. Januar in der Honrather Kirche. Am darauffolgenden Sonntag, dem 19. Januar, findet dieses Konzert noch einmal statt, dann in der Evangelischen Kirche in Seelscheid. Die Sängerinnen und Sänger unter Chorleiter Mark Rosenthal präsentieren mit festlichen und besinnlichen Chorstücken, aber auch mit beschwingten Melodien ein abwechslungsreiches Programm, das für fast jeden Geschmack etwas Passendes bietet.

Als Solistin konnte die renommierte Sängerin und Harfenistin Nadia Birkenstock gewonnen werden. Bei großen Festivals in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und den USA hatte Nadia jeweils umjubelte Auftritte. Vor knapp zehn Jahren, im Juli 2010, sang und musizierte die Künstlerin in Honrath, auch damals mit dem Chor 'La Voce'. Die Konzertbesucher können sich beim "Mittwinterkonzert" auf romantische keltische Lieder, gesungen und begleitet von Nadia auf ihrer keltischen Harfe oder zusammen mit dem Chor, freuen.

Juliana Catriona Laenger ist erneut solistisch mit dabei. Die junge Geigerin ist längst ein Publikumsliebling der Honrather Konzertbesucher. Ihren ersten Violin-Wettbewerb gewann sie im Alter von 6 Jahren. Seit dieser Zeit erhielt sie insgesamt 21 erste Preise bei nationalen und internationalen Violin-Wettbewerben. Neben ihrer solistischen Tätigkeit spielt sie in verschiedenen Kammermusik-Ensembles und ist Orchestermitglied der 'Deutschen Streicherphilharmonie'.

Man darf also gespannt sein auf eine musikalische Vielfalt unter der Gesamtleitung von Mark Rosenthal. Alle Mitwirkenden würden sich über zahlreiche Konzertbesucher freuen. Das Konzert in der Evangelischen Kirche Honrath findet am 18. Januar um 19 Uhr, das in der Evangelischen Kirche Seelscheid am 19. Januar um 17 Uhr statt. Eintrittskarten sind erhältlich bei Horst Reisdorf (Telefon 0170 / 1602747), per Mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)lavoce-honrath.de , bei den Vorverkaufsstellen 'Laden 78' in Wahlscheid und 'Optik Bobka' in Seelscheid, sowie bei allen Sängerinnen und Sängern. Der Vorverkaufspreis beträgt 16 Euro, der Preis an der Abendkasse 18 Euro,


10.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kinder

Figurentheater-Aufführung für Kinder in Seelscheid

Die in Krefeld beheimatete 'Puppenbühne Lilliput' ist am Dienstag (14.01.) in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde am Pfarrer-Julius-Smend-Platz in Seelscheid zu Gast. Um 16 Uhr beginnt die Aufführung des Stücks "Das lustige Abenteuer vom Räuber" für Kinder ab 2 Jahren. Karten für die rund 45-minütige Vorstellung sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich, die um 15.30 Uhr öffnet. Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, mit in Kindergärten, Schulen und Geschäften ausliegenden "Ermäßigungskarten" 7 Euro. (cs)


10.01.2020 - Vereine, Tiere, Veranstaltungen

Kurzes Resümee über die Rassegeflügel-Ausstellung in Much

(Foto : 'Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein')

Eine Information des 'Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Neunkirchen-Seelscheid, Much und Umgebung' :  Ein voller Erfolg, so zumindest aus der Sicht der Ausstellungsleitung. Die Mucher Sülzberghalle war am 4. und 5. Januar nicht nur Mekka der Rasse- und Ziergeflüge-Züchterinnen und -Züchter. Nein, es lockte auch viele Neugierige und Interessierte an, die sich über die Arten- und Farbenvielfalt unserer gefiederten Freunde und über das Hobby der Rassegeflügelzucht einen Überblick verschaffen wollten.

Dazu bot die Ausstellung den richtigen Rahmen. Von A wie Araucana bis W wie Warzenenten und Z wie Zwerg-Brahma war die Palette der gezeigten Tiere breit gestreut. Einige der gezeigten Tiere stehen auf der "Roten Liste" der vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen, wie zum Beispiel Bergische Schlotterkämme, Brakel. Schön, das es noch Enthusiasten gibt, die diese "Raritäten" züchten und somit der nachfolgenden Generation erhalten.


08.01.2020 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Vereine

Hallenfußballturnier des 'FC Marienfeld' in Mucher Sporthalle

(Foto : 'FC Marienfeld)

Eine Information des 'FC Marienfeld 1979' :  Am Samstag, den 18. Januar ist es endlich wieder soweit :  Unser Sportverein veranstaltet sein traditionelles Event. Beim Hallenfußballturnier in der Mucher Sporthalle (Schulzentrum) sind insgesamt zehn Freizeitmannschaften am Start. Natürlich sind auch wieder einige lokale Sportgrößen dabei. Turnierdauer ist von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr.

Die Teilnehmer sind dabei wie folgt : 'TSV Much Alte-Herren', "Knallgas Henningen", "Thekensportler", "Wann Orsen", "Mucher Streetkicker", "Kallenfreunde", "FC Isi", "Juventus Urin", "Die Mannschaft, die mir privat am Besten gefäll" und "Kölsche Adelskicker". Unser Fußballclub würde sich über einen guten Zuschauer-Zuspruch freuen. Neben dem sportlichen Teil ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.


08.01.2020

Rückblick und Vorschau des Ernteverein Much-Wellerscheid

(Foto : Ernteverein Wellerscheid)

Eine Information des Ernteverein Wellerscheid :  Der Wellerscheider Ernteverein beendete das Jahr 2019 wie immer mit dem Seniorennachmittag. Am dritten Adventssonntag durften wir wieder viele Seniorinnen und Senioren zu Kaffee, Kuchen und adventlichen Klängen und Vorträgen im Bürgerhaus Wellerscheid begrüßen. Musikalische Darbietungen lieferten der Kirchenchor Wellerscheid, der Kindergarten Wellerscheid mit Begleitung von Paul Radau und erstmals das Jugendorchester des Bläsercorps Much.

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr eine Spende, die beim Erntefest durch Überschüsse beim Bonverkauf und weitere Spenden entstanden ist, gemeinsam mit unserem amtierenden Erntepaar Konny Hambitzer und Christoph Kuhn an den Kindergarten überreichen konnten. Nach einem leckeren Abendessen und dem traditionellen Besuch vom Nikolaus und Hans Muff fand der Abend einen lockeren Ausklang.

Wir blicken auf ein schönes Jahr zurück und freuen uns auf unsere Feste in 2020 !  Hier ein kleiner Ausblick :  Die Jahreshauptversammlung findet am 2. Februar um 11 Uhr im Bürgerhaus in Wellerscheid statt. Dort ist im Anschluss von circa 13 bis 14 Uhr der Vorverkauf für unsere Karnevalsparty "Wellerscheid Alaaf".

Achtung :  Aufgrund der vielen Veranstaltungen am Karnevals-Wochenende möchten wir in diesem Jahr bereits eine Woche früher feiern : am Samstag, 15. Februar, ab 19.11 Uhr. Wir hoffen, der neue Termin sagt vielen zu und wir dürfen viele neue und altbekannte Gäste dort begrüßen !

Der Vorstand


Anzeige

Aktuelles Angebot
2Rad-Service Aggertal

Terminvorschau :

31.03.

Autorenlesung der Kinderbuchautorin Christian Linker in Lohmar (abgesagt) mehr

31.03.

"Lohmarer Tagebuchlesung - die ganz persönliche Literatur" in Lohmar (abgesagt) mehr

01.04.

geführte Wanderung auf dem Breidter Rücken (abgesagt) mehr

01.04.

"Donrather ART" - Kunstaktion der Grundschule Donrath (abgesagt) mehr

01.04.

"Hatte Beethoven Humor ?" - Programm im 'Kunsthaus Seelscheid' (abgesagt) mehr

02.04.

Autorenlesung des Jugendroman-Autors David Fermer in Lohmar (abgesagt) mehr

02.04.

Mitsing-Nachmittag mit Wilfried Thuir in der 'Villa Friedlinde' in Lohmar (abgesagt) mehr

02.04.

"The Small & The Big Band" - Konzert des Gymnasiums Lohmar (abgesagt) mehr

03.04.

Frühjahrslesung des Senioren-Schreibclubs der 'Villa Friedlinde' in Lohmar (abgesagt) mehr

03.04.

Vorlesestunde für Kinder in der Katholischen Bücherei Birk (abgesagt) mehr

03.04.

Reibekuchen-Essen im Dorfhaus Scherpemich (abgesagt) mehr

03.04.

Trommel-Workshop der Musik- und Kunstschule Lohmar (abgesagt) mehr

03.04.

"Nacht der Kirchen" im Rahmen der "Kulturtage Lohmar 2020" (abgesagt) mehr

03.04.

Autorenlesung von Isabella Archan aus "Wenn die Alpen Trauer tragen" in Neunkirchen (abgesagt) mehr

04.04.

geführter Rundgang auf dem "Lohmarer Kulturpfad" (abgesagt) mehr

04.04.

"Pan und Apoll - musikalische Kostbarkeiten für Flöte und Harfe" in Much (abgesagt) mehr

05.04.

"Lohmarer Literaturtag" (LoLiTa) (abgesagt) mehr

05.04.

11. Großer Dorf-/ Garagen- Flohmarkt in Mohlscheid (abgesagt) mehr

05.04.

Eröffnung und Wanderung auf dem des "Freundschaftsweg" in Neunkirchen-Seelscheid (abgesagt) mehr

05.04.

"Hatte Beethoven Humor ?" - Programm im 'Kunsthaus Seelscheid' (abgesagt) mehr

06.04. - 09.04.

Oster-Fußball-Camp des 'TuS Birk' mehr

08.04.

Osterkrippenführung - Eltern-Kind-Aktion in Lohmar mehr

12.04.

Antik- und Trödelmarkt in Much mehr

13.04.

Antik- und Trödelmarkt in Much mehr

13.04.

Osterwanderung des 'Heimatverein Birk' mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Banner lohmar.info Banner much-heute.de Banner nk-se.info

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Gastronomie


Freizeit


Gesundheit