Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: absolut-bergisch.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2019

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2019

10.04.2019 - Veranstaltungen, Natur, Vereine:

Naturkundliche Exkursion zu den Teichen im Staatsforst

Eine Information des 'Bündnis Heideterrasse' : "Eine Runde durch die alte Teichlandschaft" - Die Lohmarer und Stallberger Teiche zählen zu den ökologisch herausragenden Lebensraumkomplexen des Naturraums "Bergische Heideterrasse". Der Dachverband 'Bündnis Heideterrasse' wird am Samstag (13.04.) im Rahmen einer kostenfreien Exkursion diesen besonderen Wert vor Augen führen und die im Rahmen des Integrierten 'LIFE'-Projekts "Atlantische Sandlandschaften" geplanten Maßnahmen zur Verbesserung der Teich- und Moorlebensräume vorstellen. Start ist am 13. April um 10 Uhr, Lohmar, Bushaltestelle "Königsberger Straße" (Linien 556, 557) Weitere Informationen erhalten Sie unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmarer-wald.net .


10.04.2019 - Veranstaltungen, Kunst, Vereine:

Scheiderhöhe : Ausstellung 'Paarbilder Bildpaare²' verlängert

Die teils großformatigen Bilder weisen teils interessante Details auf, als Farben kamen auch Rotwein, Kaffee und Tee zum Einsatz

Am Sonntag fand in der 'Kunsthalle Scheiderhöhe' die Ausstellung "Paarbilder - Bildpaare²" des Siegburger Künstlerpaars Hilde Wolff-Klötzing und Armin Klötzing statt. Aufgrund der großen Resonanz wird die eigentlich auf einen Tag geplante Ausstellung verlängert. So kann Sie auch am kommenden Wochenende sowohl am Samstag (13.04.) als auch am Sonntag (14.04.) jeweils von 14 bis 18 Uhr besucht werden.

"Armin Klötzing hat eine künstlerische Ausbildung (Hochschule) sowie diverse Stipendien und Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Kunstpreis des Rein-Sieg Kreises, und hat seine Ehefrau mit der Malerei angesteckt. Die Vorgehensweise der beiden ist dabei sehr unetrschiedlich. Der Künstler malt meist ohne jede Vorstellung und komplettiert das so Entstandene im Sinne einer ausgewogenen Komposition. Die Künstlerin beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Lebensglück und Lebensfragen und drückt dies sehr expressiv und oft auch figurativ aus. Erstaunlicherweise gehen diese beiden unterschiedlichen Ansätze sehr gut zusammen und haben zu einer Reihe dialoghafter, tiefgründiger und teilweise lustiger Bilder geführt. So können Sie in dieser Ausstellung Bildpaare, Ensembles und Einzelwerke aus den letzten drei Jahren sehen."


08.04.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Schulen:

Vielseitiges Big Band-Konzert in der 'Jabachhalle'

Eine Information des Gymnasium Lohmar :  Am Donnerstag (11.04.) um 19 Uhr lädt die Big Band des Gymnasiums Lohmar herzlich zu einem Konzert in die 'Jabachhalle' ein. Es erwartet Sie abwechslungsreiches Programm von Swing bis hin zu Jazz, Rock und Funk. Der Eintritt ist frei.


05.04.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Jubiläums-Frühjahrskonzert des 'Lohmarer Blasorchester'

Anläßlich seines 40-jährigen Bestehens lädt das 'Lohmarer Blasorchester' für den morgigen Samstag zu einem Jubiläums-Konzert in die 'Jabachhalle' ein. Auf dem Programm des um 19.30 Uhr beginnenden Konzerts steht unter anderem Filmmusik des Animationsfilms "Ratatouille", Kompositionen von Udo Jürgens, "Lord Tullamore" von Carl Wittrock und der Konzertmarsch "Everest" von Jacob de Haan. Der Kartenpreis beträgt 10 Euro, Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Der Einlaß beginnt um 18.30 Uhr. (cs)


05.04.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Lesung der Krimiautorin Beate Maxian in Neunkirchen

Beate Maxian - (Foto : Lukas Riegel)

Die oberösterreichische Buchautorin, Journalistin und Krimifestival-Initiatorin Beate Maxian ist am Montag (08.04.) in Neunkirchen zu Gast. Sie stellt ihren neuesten, erst vor zwei Wochen erschienenen Kriminalroman vor.

Es ist ihr neunter Krimi aus einer im Jahr 2011 begonnenen Reihe um die Wiener Journalistin Sarah Pauli, die in Österreich regelmäßig auf den Bestseller-Listen zu finden sind. Im aktuellen Buch mit dem Titel "Mord im Hotel Sacher" wird das berühmte Luxushotel zum Schauplatz eines Kriminalfalls, bei dem tatsächlich Konditoren zu den Personen der Handlung zählen.

Die Autorenlesung in der  Buchhandlung Krein  an der Schmiedestraße beginnt um 19.30 Uhr, der Einlaß um 19 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro.(cs)


05.04.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

'Honrather Konzert' mit dem 'Auryn Quartett' aus Detmold

Das 'Auryn-Quartett' - (Pressefoto)

Eine Information des 'Förderkreis für Musik in der Kirche Honrath' :  Am Sonntag (07.04.) um 17 Uhr findet das nächste Konzert aus der Reihe "Honrather Konzerte 2019" in der Evangelischen Kirche Honrath mit dem 'Auryn Quartett' statt :  Matthias Lingenfelder (Violine), Jens Oppermann (Violine), Stewart Eaton (Viola) und Andreas Arndt (Violoncello).

"
Tu was du willst !" ist der Leitspruch des 'Auryn Quartetts', das seinen Namen von dem magischen Amulett aus Michael Endes Roman entlehnt hat und das jedes Ensemblemitglied stets als Sticker am Revers des Jacketts trägt. 
Im Sommer 2021 werden sie den Rekord ihrer großen Quartett-Vorbilder Guarneri und Amadeus übertroffen haben : 40 Jahre Quartettspielen in der gleichen Besetzung !


In Honrath stehen unter anderem Mozart (KV 458 "Jagdquartett"), Debussy (Streichquartett g-moll opus 10) und Beethoven (opus 59 Nummer 3) auf dem Programm. Der Eintritt kostet für Erwachsene 18 Euro, für Schüler und Studenten 10 Euro.


03.04.2019 - Veranstaltungen, Kunst, Vereine:

Siegburger Künstlerpaar stellt in Scheiderhöhe aus

Hilde Wolff-Klötzing und Armin Klötzing - (Pressefotos)

Ein Information des 'Kunstkreis LohmART' :  Hilde Wolff-Klötzing und Armin Klötzing laden am Sonntag, 7. April, um 11 Uhr zur Vernissage ihrer Ausstellung "Paarbilder - Bildpaare²" in die 'Kunsthalle LohmART', Scheiderhöher Straße 42b in Scheiderhöhe, ein. Hilde Wolff-Klötzing und Armin Klötzing sind ein Liebespaar und malen seit fast vier Jahren gemeinsam Bilder. Ihre Ausstellung "Paarbilder - Bildpaare²" geht in erweiterter Form in die zweite Runde, nachdem sie im Oktober 2017 in der 'Villa Kunterbunt', Betreuungshaus für Kinder in Neuhonrath, zum ersten Mal zu sehen waren.

Sie können in dieser Ausstellung Bildpaare, Ensembles und Einzelwerke aus den letzten drei Jahren sehen. Die Ausstellung wird am Sonntag, 7. April, um 11 Uhr eröffnet und ist nur an diesem Tag bis 18 Uhr zu besichtigen. Die Eröffnungsrede hält der Siegburger Autor Michael Lurz.


02.04.2019 - Veranstaltungen, Kunst, Historie, Stadtverwaltung:

Kunstgeschichtlicher Vortrag in Lohmar über die Romanik

Die Abtei 'Maria Laach' ist ein Beispiel für romanische Architektur, auf die Rolf Chur im Rahmen seines Vortrags eingehen wird - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Am Donnerstag (04.04.) um 15 Uhr, stellt der Kunstexperte Rolf Chur in der Lohmarer 'Villa Friedlinde' die kunstgeschichtliche Epoche "Romanik" vor. Anhand von Beispielen aus Architektur, Skulptur und Malerei erfahren die Gäste interessante Details aus der vorgotischen Zeit. In dieser Epoche, die um 1.000 nach Christi begann, stand die Kunst vor allem im Dienst der christlichen Religion.

Der Vortrag ist kostenlos, Kaffee und Kuchen werden zu moderaten Preisen angeboten. Anmeldung sind unter Telefon 02246 / 301630 oder per Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de  möglich.


02.04.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Nur noch wenige Karten für 'Köbes Underground' in Bitzen

(Foto : Ansgar van Treeck)

Eine Information der 'Bürgerstiftung Seelscheid' :  Für das Open Air-Konzert am 17. Mai stehen nur noch circa 100 Restkarten bis zur Beendigung des Kartenvorverkaufs zur Verfügung. Die Tickets erhalten Sie zum Preis von 24 Euro (Kinder unter 12 Jahren haben kostenfreien Zutritt) im Vorverkauf bei  Optik Euler   und der 'Forellen-Apotheke' in Seelscheid. Der Kartenverkauf in den anderen örtlichen Vorverkaufsstellen wurde bereits eingestellt. Also : wer noch Karten erwerben möchte, sollte sich sputen.
Heinz-Günter Scholz


01.04.2019 - Kreisverwaltung, Tiere, Natur:

Umsicht bei jungen Wildtieren - nicht grundlos anfassen !

Eine Information des Veterinäramtes des Rhein-Sieg-Kreises : "Sind die süß !" - Wir freuen uns, wenn wir niedliche Tierbabys beim Spaziergang entdecken. Nicht selten wirkt es so, als ob sie alleingelassen wären und Hilfe benötigen könnten. Dies ist aber in nahezu allen Fällen eine Fehleinschätzung !  Rehkitze werden im Mai und Juni geboren. Ihre Mütter legen sie auf Feldern und Wiesen im Schutz hoher Vegetation ab und halten sich selber von ihnen fern, um ihr "Junges" nicht in Gefahr zu bringen.

"Es ist also in der Regel zunächst normal, ein unlängst geborenes Wildtier alleine liegend aufzufinden", darauf macht Dr. Klaus Mann, Leiter der Abteilung Tiergesundheit der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises, aufmerksam. Nur zum Säugen oder zum Säubern des Nachwuchses kommen die Mütter zurück. Über ihren ausgeprägten Geruchssinn sind sie jedoch mit ihrem Jungtier verbunden. Die neugeborenen Tiere haben selber nur sehr geringen Eigengeruch, um dadurch vor Feinden geschützt zu sein. Durch menschliche Berührung nimmt das Rehkitz aber menschlichen Geruch an, und wird dann von der Mutter nicht mehr genährt. Also : Finger weg von Rehkitzen !

Gleiches gilt beispielsweise für Feldhasen !  Wenn jedoch ein junger Feldhase von der Hauskatze als Beute mit nach Hause gebracht wird, sollte er zum Tierarzt gebracht werden. - Eine Ausnahme gilt für frisch aus dem Ei geschlüpfte Vögel : einen nackten Jungvogel darf man, sollte er aus dem Nest gefallen sein, wieder in sein Nest zurücksetzen, da sich Vogeleltern nicht am menschlichen Geruch stören.

Hilfe für Säugetiere ist aber nur dann gerechtfertigt, wenn junge Wildtiere offensichtlich verletzt aufgefunden werden. "Handeln Sie in solchen Fällen aber bitte keinesfalls spontan, sondern holen Sie sich immer fachkundigen Rat ein. Tipps zum richtigen Verhalten erhalten Sie zum Beispiel beim Veterinäramt, dem nächstgelegenen Tierarzt, dem Jagdpächter oder dem Forstamt", empfiehlt Dr. Klaus Mann, Leiter der Abteilung Tiergesundheit, und appelliert : "Bei unverletzt aufgefundenen Jungtieren aber gilt immer :  Hände weg und möglichst zügig weitergehen, damit die Eltern sich schnell wieder um die Versorgung ihrer Schützlinge kümmern können. Es ist in der Natur völlig normal, dass Elterntiere ihre Jungen kurzzeitig allein zurücklassen - zum Beispiel um Nahrung zu beschaffen."

Jungtiere bleiben dann nicht selten dicht an den Boden gedrückt liegen, bis die Eltern zurückkehren. Junge, oft schon weitgehend befiederte Vögel wiederum geben ihren Eltern ihre Position natürlicherweise durch lautstarkes Rufen kund. Auch diese Jungvögel brauchen trotz vermeintlicher "Hilfeschreie" keine Unterstützung.

"Wer den Wildnachwuchs aus falsch verstandener Tierliebe mitnimmt, bringt ihn hierdurch möglicherweise in Lebensgefahr, setzt die Tiere aber auf jeden Fall erheblichen Leiden und großem Stress aus. Denn fast niemand ist in der Lage, die elterliche Fürsorge und den natürlichen Lebensraum der Tiere angemessen zu ersetzen", warnt der Kreisveterinär eindringlich. Schon das bloße Berühren solcher Jungtiere kann dazu führen, dass sie von ihren Eltern wegen des anhaftenden menschlichen Geruchs nicht wieder angenommen werden und dann tatsächlich auf den Menschen angewiesen sind - und das ein Leben lang : "Vom Menschen aufgezogene Wildtiere lassen sich kaum jemals erfolgreich auswildern und sind daher Zeit ihres Lebens auf Versorgung angewiesen", betont Dr. Klaus Mann.

Grundsätzlich gilt also :  Junge Wildtiere nie grundlos anfassen !  In der Regel ist es normal, wenn sie alleine liegen !  Bei offensichtlich verletzten, kranken oder hilflosen Tieren fachkundige Hilfe holen !


01.04.2019 - Veranstaltungen, Freizeit:

Zehnte Ausgabe des Dorf-Flohmarkts in Mohlscheid

Ein Informtion der 'Flohmarktgemeinschaft Mohlscheid' :  Am Sonntag, dem 7. April, von 11 bis 17 Uhr bieten wieder fast 50 Familien in Mohlscheid auf ihren Grundstücken bei einem Dorf-Flohmarkt schöne Dinge aus Keller, Küche, Dachboden und Scheune an. Die Meisenbacher Straße in Mohlscheid wird dann zur "Shopping Mall". Hier finden die Besucher bestimmt etwas, was sie schon lange gesucht haben !

Die Mohlscheider zeigen dabei auch Sinn für das Gemeinwohl. Sie spenden einen Teil ihrer Einnahmen für den Kinderschutzbund. Die Käufer tun also nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Kinder etwas Gutes !


01.04.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kirchliches:

Orgel- und Chorkonzert in der Kirche 'Sankt Margareta'

Adolf Fichter hat sich mit der Walker-Merten-Orgel in 'Sankt Margareta' bereits vertraut gemacht - (Foto : Christa Gast)

Eine Information der 'Freunde und Förderer der Musik in der Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen' :  Der Verein 'Freunde und Förderer der Musik in der Pfarrgemeinde Sankt Margareta' startet in diesem Jahr eine neue Konzertreihe an Walker-Orgel in 'Sankt Margareta'. Den Anfang machen am Sonntag, 7. April, um 17 Uhr unter dem Motto "Orgel plus" der Siegburger Organist Adolf Fichter und der Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen. Unter dem Motto "Vom Barock zur Moderne" bringen Fichter und der Chor Werke aus mehreren Jahrhunderten zu Gehör, unter anderem von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Max Reger. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Die neue Walker-Orgel wurde im vergangenen Jahr durch die renommierten Organisten Norbert Schmitz-Witter und Monsignore Wolfgang Bretschneider musikalisch eingeweiht. Das Konzertpublikum war von Klang und Optik ebenso begeistert wie die Fachwelt. Wesentliche Teile des im englisch-romantischen Stil erbauten Instruments der englischen Firma Walker wurden von der Orgelbaufirma Merten zu einem einzigartigen Klangkörper neu gestaltet. "Der Zuhörer wird vom sphärischen Säuseln über wunderschöne Soloregister bis hin zum majestätischen Plenum mit abgrundtiefen Bässen jetzt Klänge hören, die es so vorher in St. Margareta nicht gab. Es gibt in Deutschland nicht viele Orgeln mit einer vergleichbaren Registerzusammenstellung", zeigte sich Eckhard Isenberg, Orgelsachverständiger des Erzbistums Köln tief beeindruckt.

Der Kirchenchor Cäcilia Neunkirchen besteht seit 122 Jahren und wird seit 38 Jahren erfolgreich von Ulrich Röttig geleitet. Er verfügt über ein großes Repertoire an geistlicher und weltlicher Musik.


01.04.2019 - Vereine, Tiere, Natur:

Nachwuchs bei Soay-Schafen, Tierpark derzeit geschlossen

(Fotos : Otto Klocke)

Eine Information des 'Verschönerungsverein Neunkirchen' :  Immer pünktlich um diese Jahreszeit erblickt in der mittlerweile 30 Schafe starken Herde der Nachwuchs das Licht der Welt. Die ersten Schäfchen sind geboren. Sie tapsen unbeholfen über die steilen Wiesenhänge im Naturpark Kirchsiefen. Weitere Geburten werden in den nächsten Tagen erwartet. Deshalb kann das beliebte Ausflugziel vorerst nicht besucht werden.

Die vorübergehende Schließung ist notwendig, damit Mutter- und Jungtiere durch Wanderer nicht gestört werden. Sobald die Lämmer größer und kräftig sind, können Sie den Park wieder durchwandern. Während der Schließungszeit im letzten Jahr konnte ein Kanadagans-Pärchen ungestört ihren Nachwuchs mit sechs Gösseln ausbrüten und aufziehen. Die Kanadagans-"Familie" (8 Gänse) wurde in diesem Jahr bereits wieder im Park gesichtet.

Besonders Familien mit kleinen Kindern schätzen das Areal im Eischeider Tälchen, um ihrem Nachwuchs die Natur näherzubringen. Kinder sind immer wieder begeistert, wenn Kanada-, Streifen- und Nilgänse ihre Runden drehen, der Fischreiher sie begrüßt oder die große Soay-Schafherde die Wald- und Wiesenlandschaft mit hohem Tempo durchquert.

So freuten sich auch die beiden vierjährigen Geburtskinder, die mit ihren Freunden und Eltern noch kurz vor der Schließung einen Rundgang durch den Park durchführen konnten. Die Familie kommt aus Kasachstan und wohnt erst seit neun Monaten in Neunkirchen. Den Tierpark haben sie vor Wochen entdeckt. Seitdem ist er, insbesondere für die Kinder, ein beliebtes Wanderziel geworden. Sie können die "Wieder-Eröffnung" des Parks kaum erwarten und freuen sich natürlich über das gelungene Geburtstagsfoto ihrer beiden Töchter.


01.04.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Schulen:

Konzerte 'AKtion, bitte ! - das Beste aus Film und Fernsehen'

(Fotos : 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Vom 18. bis zum 23. März bereiteten sich die Musiker der Bigband und des Sinfonischen Blasorchesters Antoniuskolleg auf ihrer Probenfahrt zum Biggesee wieder auf die diesjährigen Frühjahrskonzerte "AKtion, bitte !  Das Beste aus Film und Fernsehen" vor. Neben intensiven Gesamtproben reisten am Donnerstag die Instrumental-Dozenten an und gaben den Ensembles in den Satzproben den letzten Schliff.

Außerdem drehte der instrumentalpraktische Kurs zu einzelnen Werken kleine Filme, es wurden aufwändige "Alien-Masken" erstellt und an der Moderation wurde ebenfalls gefeilt. Jonas Ahr, ein Schüler des Kurses, erhielt zudem intensiven Dirigierunterricht und wird beim Auftritt der Bigband das Werk "The Greatest Showman" dirigieren.

Die Konzerte, zu denen wir Sie und Euch ganz herzlich einladen, finden statt am Samstag, den 4. Mai und Sonntag, den 5. Mai jeweils von 16 Uhr bis 18.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums Much. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Charlie Chaplin, Doldingers "Tatort Symphonics", das E-Gitarren-Konzert "Full Option" und Musik aus Filmen wie "Batman", "Star Wars", "Rocky" und "James Bond". Als Solisten werden der E-Gitarrist Frederik Seifert, die Sängerin Sarah Michel und der Trompeter Manfred Kinle zu hören sein. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt !

Karten sind im Vorverkauf zu 10 Euro beziehungsweise ermäßigt 5 Euro beim  Heimwerkermarkt Klein  und der  Buchhandlung Krein  in Neunkirchen, beim Schreibwarenhandel Klement in Much sowie bei der 'Forellen-Apotheke' in Seelscheid erhältlich.


01.04.2019 - Vereine, Sport:

Volleyball-Abteilung des 'Turnverein Donrath' sucht Trainer

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Seit Ende 2016 erfreut sich die Volleyballabteilung des Turnverein Donrath eines regen Zulaufes. Die 10 bis 20 Volleyballer trainieren regelmäßig jeden Montag von 20 bis 22 Uhr in der 'Jabachhalle' in Lohmar. Das Training beginnt mit einem kurzen Aufwärmen und anschließenden, zielgerichteten Übungen. Pritschen, Baggern und natürlich das situationsgebundene Anwenden der Techniken werden erlernt und trainiert.

Die derzeitigen Mitglieder der Abteilung verfügen hierbei über unterschiedlichsten Fähigkeiten. Vom Anfänger mit nahezu keinen Erfahrungen bis zum versierten Spieler, der mit seinen Fähigkeiten am Ligabetrieb teilnehmen könnte, ist alles dabei.

Da wir ein so breit gefächertes Teilnehmerfeld haben, ist es momentan nicht möglich, eine Mannschaft für den regelmäßigen Ligabetrieb zu stellen. Um auf dieses Ziel hinzuarbeiten, wäre ein Trainer unglaublich hilfreich. Wenn Sie Erfahrungen und Freude am Volleyball haben und das gerne an Lernwillige weitergeben möchten, melden Sie sich gerne beim Verantwortlichen der Volleyball-Abteilung, Alwin Friesen (Handynummer 0172 / 7450368). Wir freuen uns auf Sie.


31.03.2019 - Kirchliches, Freizeit:

Mitstreiter für generationsübergreifendes Café gesucht

Eine Information der Evangelischen Kirchengemeinde Honrath :  Die Idee : einmal im Monat ein generationsübergreifendes Café, einen "offenen Treffpunkt" am Freitagmittag /-nachmittag aufzubauen. Das Ziel : alle Generationen an einen Tisch zu bekommen - von den Familien mit Kindern, in denen die Mütter sich den Austausch wünschen, bis zu den Senioren, die sich über ein warmes, einfaches Essen und/oder belegte Brote in Gesellschaft freuen.

Es kann zusammen gegessen, gesungen, gespielt werden - und jeder hilft im Rahmen seiner Möglichkeiten mit, sei es beim Tisch abräumen, beim Spülmaschine ein-/ausräumen, bei der Kinderbetreuung oder sonstigem. Wir sind offen für Ihre Anregungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt ?  Könnten Sie sich vorstellen, zusammen mit dem Gemeindeglied, das die Idee zu diesem Café hat, das Projekt mit Leben zu füllen und umzusetzen ?  Dann melden Sie sich bitte im Gemeindebüro unter Telefon 02206 / 900930 oder schreiben Sie uns eine Mail : Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailhonrath(at)ekir.de . Wir würden uns sehr freuen, wenn wir den Treffpunkt 'Peter-Lemmer-Haus' noch weiter ausbauen können.


30.03.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles:

Doppelkonzert 'Krysmah' und 'Stargazer' in Much-Marienfeld

Drei Stunden Live-Musik werden am heutigen Samstagabend in der Mehrzweckhalle im Zentrum von Much-Marienfeld geboten. Zu Gast sind die Formationen 'Krysmah' mit Klassikern aus 40 Jahren Rock- und Pop-Historie sowie 'Stargazer' mit Titeln von 'Deep Purple', 'Rainbow' und 'Whitesnake'. Zu dem vom 'Ortsverein Marienfeld' veranstalteten Konzert sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich, der Preis beträgt 18 Euro. Los geht es um 20 Uhr, der Einlaß beginnt um 19 Uhr. (cs)


24.03.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

'Theater für Jedermann/frau' - Premiere von neuer Komödie

Szenenfotos der Premieren-Aufführung

In seiner neunten Spielzeit seit der Gründung im Jahre 2010 hat das 'Theater für Jedermann/frau' am gestrigen Samstag zwei Vorstellungen seines neuen Stücks gegeben. In der Komödie "Da ist was los im Wellnesshof oder Mist und Moneten" von Andreas Heck geht es um einen Bauernhof in prekärer Finanzlage, dessen Besitzerin die Scheune kurzerhand in ein Heuhotel verwandelt, um zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Zwischen den Gästen, die sehr verschiedene Ambitionen haben, kommt es natürlich zu Verwicklungen ...

Für die dritte und letzte Vorstellung in der Aula des Mucher Schulzentrums an der Schulstraße am heutigen Sonntag sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich. Um 18 Uhr beginnt die Aufführung unter der Regie von Kathrin Kemmerling, die auch mitwirkt. Die weiteren Darsteller sind Gabi Bolenz, Corinna Klopsch, Brigitte Knop, Iris Labude, Sabine Merfeld, Yvonne Nesshöver und Hermann Merfeld. Der Eintrittspreis beträgt 12 Euro, der Einlaß beginnt um 17 Uhr. (cs)


23.03.2019 - Vereine, Kulturelles, Freizeit:

'Tambour-Corps Wolperath' lädt zur Schnupperprobe ein

(Fotos : 'Tambour-Corps Wolperath'

Eine Information des 'Tambour-Corps Wolperath' :  Musik ganz ohne Smartphone und Internet :  Die jecken Tage sind vorbei und die musikalische Pause nach Karneval neigt sich dem Ende. 
Für Donnerstag, 28. März, ab 20 Uhr laden wir herzlich zur Schnupperprobe im Proberaum in Neunkirchen ein. Musikinteressierte ab 13 Jahren, Jung und alt, Männer und Frauen sind herzlich eingeladen, Instrumente auszuprobieren, Fragen zu stellen und sich einen kleinen Einblick in unser Vereinsleben zu verschaffen. Sicher werden wir an dem Abend auch vereinzelte Musikstücke zum Besten gegeben. Wer den 'TCW' kennt weiß, dass es mit uns nie langweilig wird.

Mittlerweile begeistert der 'TCW' seit dem Jahr 1927 Jung und Alt im Ort und auch weit über die Ortsgrenzen hinaus. Bei den verschiedensten Auftritten, wie Martinszüge, Erntefeste, Karnevalszüge, Geburtstage oder Jubiläen, präsentieren wir unsere Leidenschaft zur Musik und dem dazugehörigen Vereinsleben. Die Rhythmen werden immer moderner und auch der Verein selbst ist über die letzten Jahre deutlich jünger geworden als er es früher war. Mittlerweile sind auch viele Mitglieder bereits in der zweiten Familiengeneration mit Spaß und Engagement dabei.

Auch außerhalb der Auftritte sind wir aktiv; Aktiventouren, Wandertage, Weihnachtsfeiern, Grillfeste oder auch der kurzfristige Spieleabend im Proberaum gehört dazu, so wie auch die große eigene Karnevalssitzung mit vielen einheimischen und bekannten Kölner Kräften am Anfang des Jahres in der Turnhalle in Neunkirchen. Als fester Bestandteil der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid ist es uns wichtig und ein besonderes Anliegen, die Vereinstradition aufrechtzuerhalten.

Um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, den Verein besser kennen zu lernen, laden wir für den 28. März ab 20 Uhr zur Schnupperprobe in unseren Proberaum, Hauptstraße 64 in Neunkirchen, ein (Eingang links neben der Bäckerei). Eigene Instrumente sind selbstverständlich nicht erforderlich. Wir freuen uns auf jeden von Euch !


23.03.2019 - Veranstaltungen, Natur, Gemeindeverwaltung:

Obstbaumschnittkurs im Technik- und Bauernmuseum

Eine Information der Mucher Gemeindeverwaltung :  Am Samstag, dem 30. März, findet ein Obstbaumschnittkurs in Much-Berzbach statt. Behandelt wird der Aufbauschnitt für Jungbäume und der Erhaltungs- und Verjüngungsschnitt von Altbäumen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung geht es zu den Obstbäumen und es wird direkt am Baum der richtige Schnitt geübt.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Museum, die Dauer des Kurses beträgt circa fünf Stunden. Statt einer Teilnahmegebühr wird eine Spende für das Museum erbeten. Anmeldungen sind ab sofort möglich bei unserem Mucher Obstbaumwart Rainer Przygoda, E-Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailrainer.przygoda(at)yahoo.de . Mitzubringen sind wetterangepasste Kleidung, feste Schuhe, Schutzhandschuhe, gegebenenfalls Schutzbrille und Verpflegung.


23.03.2019 - Baumaßnahmen, Historie, Kirchliches, Feuerwehr, Soziales:

Bald soll wieder ein neues 'Birker Friedenskreuz' stehen

Das im Winter demontierte 'Friedenskreuz' - (Archivfotos : 'rhein-sieg.info')

Eine Information der Löschgruppe Birk der Freiwilligen Feuerwehr :  Nach 60 Jahren an seinem weit über Birk hinaus bekannten Standort hat der Zahn der Zeit so stark an dem Holz des Kreuzes genagt, das es statisch nicht mehr sicher war. Das Ergebnis der Untersuchung durch einen Spezialisten hat der Stadt Lohmar als Eigentümer des Kreuzes keine andere Wahl gelassen, als es zu demontieren.

Für viele Birker Bürger ist das Friedenskreuz ein wichtiges Bauwerk und Symbol im Ort. Deshalb bestand der Wunsch das Kreuz zu erneuern und komplett neu aufzustellen. Auf Initiative der Löschgruppen Birk und Breidt der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar wurden Ideen und Anregungen dafür gesammelt und bei einem gemeinsamen Treffen zusammen mit Vertretern der Stadt und den Kirchen, von den 'Maltesern' sowie mit weiteren Vereinen und Gruppen vor Ort diskutiert.

Die beiden Löschgruppen sind bereit, das Friedenskreuz in Eigenregie neu aufzustellen und haben dazu einen Vorschlag vorgelegt, der von allen Beteiligten sehr positiv aufgenommen worden ist. Auch ein Kostenrahmen wurde abgesteckt. Nach aktueller Planung steht der Großteil der Finanzierung bereits durch Kirchen, Vereine und Spenden der Bürger. Bis ein neues Kreuz realisiert werden kann, sind aber jetzt noch ein paar Prüfungen und Absprachen notwendig.

Die Katholische und Evangelische Kirche streben eine ökumenische Feier zur Wiedereinweihung an. Falls Sie sich an der Errichtung, Erhaltung und Pflege des Friedenskreuzes beteiligen wollen, freut sich die Arbeitsgruppe über Ihre Spende auf folgendes Konto :  Malteser Hilfsdienst e.V., IBAN : DE72 3706 9520 2220 0170 12, Verwendungszweck:  "Errichtung und Erhaltung des Friedenskreuzes Birk"


21.03.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Personen:

Igor Kirillov präsentiert zwei sehr verschiedene Konzerte

Igor Kirillov, bekannt von zahlreichen Aufrtritten in Seelscheid in den vergangenen Jahren, veranstaltet am bevorstehenden Wochenende zwei Konzerte mit sehr unterschiedlicher Ausrichtung und Instrumentierung im 'Kunsthaus Seelscheid' an der Bergstraße 41-43.

Den Beginn macht am Samstag (23.03.) eine Klanginstallation seiner eigenen Kompositionen für Cembalo, Theremin, Loop-Station, Harmona und weitere selbstentworfene klang- und geräuscherzeugende Geräte. Dabei wird das Jahrhunderte alte Instrument Cembalo mit minimalistischen Elektro-Klängen auf unkonventionelle Weise kombiniert. Durch Verknüpfung von improvisierten Melodien mit Rhythmus- und Geräusch-Loopings und dezent auserwählten Elektro-Effekten entstehen spannende Klangwelten : von schräg bis verträumt, feintönig, melodiös, experimentell und klangspektrenreich. Der Eintrittspreis für das um 19 Uhr beginnende Konzert kostet 14 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder unter 15 Jahren frei.

EIn Kontrastprogramm gibt es am Sonntag (24.03.) bei einem Cembalo-Abend mit barocken Suiten um 17 Uhr. Igor Kirillov stellt barocke Klaviersuiten von Johann Sebastian Bach und Jean-Philippe Rameau gegenüber. Der eine in der deutschen Kleinstaatprovinz, der andere in Frankreichs Hauptstadt, lebten diese Komponisten absolut zeitgleich, werden aber heute von den meisten nicht als Zeitgenossen wahrgenommen. Ihre Lebenswelten könnten nicht unterschiedlicher sein : hier Bach, tiefgläubig in Kirchenmusik verwurzelt, dort der weltoffene, sich der galanten Hofmusik und vor allem der Oper zuwendende Rameau. Die Werke dieser zwei der markantesten Persönlichkeiten der Barockzeit sind tief miteinander verbunden und laden ein, in die kunstvolle, formvollendete und anmutige Welt der Barockmusik einzutauchen. Auch hier kostet der Eintritt 14 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder unter 15 Jahren wiederum frei.


21.03.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Jugend, Vereine:

Internationale Jugendfreizeit von 'PLuS Europa' in Frankreich

Eine Information des Lohmarer Partnerschaftsvereins 'PLuS Europa' :  Französisch im Urlaub verbessern ?  Auch in diesem Jahr geht es wieder gemeinsam mit Jugendlichen aus Frouard, Pompey, Eppendorf, Zarow und Lohmar nach Frankreich. Das Ziel ist ausgesucht, wesentliche Programmpunkte stehen und du kannst dich anmelden - die Plätze sind begrenzt !

Was erwartet dich wo ?  Das Jugendferienzentrum liegt in Troyes in Frankreich, zwischen Paris und Nancy in der Nähe von Reims, der weltweit bekannten Champagner-Stadt. In der Nähe befinden sich viele Möglichkeiten zum Wassersport wie Kanu, Stand-Up-Paddle und einfach "Chillen am See". Ebenfalls wird Hochseilklettern auf dem Programm stehen, ebenso Trampolin-Park und Bowling. Wir werden eine Fahrrad-Tour durch die Champagne unternehmen, Reims und Paris besuchen und natürlich eine schöne, gemeinsame und erlebnisreiche Zeit vor Ort verbringen. Zusätzlich fahren wir in einen großen Freizeitpark.

Wir fahren von Lohmar mit einem modernen Fernreisebus nach Frankreich. Der Reisepreis beinhaltet Vollpension und alle Eintritte, Ausflüge und Programmpunkte. Bei Rückfragen wende dich einfach an 'PLuS Europa' über die Homepage oder per Mail. Gerne kannst du die Infos auch an Freunde und Bekannte weitergeben und ihr könnt euch ebenso gerne zusammen anmelden. Auf  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.plus-europa.de  findest du viele Infos, Bilder und Links sowie Impressionen aus den letzten Jahren. Wir freuen uns auf euch !


20.03.2019 :

Kunst-Ausstellung der Lohmarer Musik- und Kunstschule

Eine Information der Lohmarer Musik- und Kunstschule :  Wie in jedem Jahr, freut sich die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar, der breiten Öffentlichkeit eine Ausstellung präsentieren zu dürfen :  Vom 23. März bis zum 11. April werden Kunstwerke aus der Klasse von Philine Fahl sowie aus dem Töpferkurs von Dorothee Telson zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der Werke aus dem letzten Jahr, die sich sehen lassen kann !  Am Freitag, 23. März um 19 Uhr wird die Ausstellung der erwachsenen Kunstschüler/innen in der Stadtbibliothek eröffnet. Einen musikalischen Beitrag liefert Nils Heinen auf der E-Gitarre.

Im Kunstkurs der Erwachsenen der Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar wird jeden Donnerstagabend in der 'Villa Therese' unter der Leitung von Philine Fahl fleißig gewerkelt. Die Technik- und Themenwahl ist frei, das Angebot geht von Acryl-/Öl-/Aquarellmalerei über verschiedene Drucktechniken, Zeichnen mit Bleistift oder Pastellkreiden, Modellieren mit Ton bis hin zu Arbeiten am Speckstein und mit Holz. Die Dozentin steht dabei mit Rat und Tat zur Seite. Es wird nach Motivvorlagen oder auch frei gearbeitet und Anfänger/innen arbeiten neben Fortgeschrittenen.

Auch steht nicht nur die "Hohe Kunst" im Mittelpunkt, nicht nur der künstlerische Austausch, sondern auch der persönliche, so dass eine angenehme und entspannte Atmosphäre zum Gelingen der Arbeiten beiträgt. Sehr inspirierend und anregend im Miteinander ist dabei auch das unterschiedliche Alter der Teilnehmerinnen :  Die jüngste ist Anfang 20, die älteste Ende 60. Die Gruppe existiert schon seit etlichen Jahren und es hat sich ein fester Kern von Teilnehmer/innen etabliert. "Neuzugänge" mit und ohne Vorkenntnisse sind jederzeit willkommen !

Die Töpfergruppe aus der 'Villa Friedlinde' trifft sich jeden Mittwochvormittag unter der Leitung von Dorothee Telson. Die Werke entstehen in freier Wahl der Kursteilnehmer, ob Gebrauchskeramik oder Dekoration, figürlich oder nützlich, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Unterstützung kommt von Dorothee Telson, die bei allen Fragen und zur Anleitung zur Seite steht. Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse sind auch hier jederzeit willkommen.


20.03.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Jugend, Stadtverwaltung:

Gestalten von Glasflaschen - Ferienspaß der Stadtbibliothek

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Unter dem Motto "Keine Lust auf Langeweile" bietet die Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Familie als Ferienprogramm in den Osterferien das Gestalten von Glasflaschen an. "Bunte Wiese - Gartendeko !", so nennt sich die Aktion zum Frühlingsanfang, die unter sachkundiger Leitung am Dienstag, 16. April, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek Wahlscheid im 'Forum', Wahlscheider Straße 56, und am Mittwoch, 17. April, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek Lohmar, 'Villa Therese', Hauptstraße 83, stattfindet.

Aus gebrauchten oder alten Gegenständen etwas Neues zu erschaffen nennt sich "Upcycling". Und was bietet sich da besser an als Glasflaschen ?!  Bevor diese im Glascontainer entsorgt werden, kann man auch was ganz Tolles daraus basteln. Mit etwas Farbe und ein paar netten Accessoires wird daraus ein origineller Blickfang.

Da aus organisatorischen Gründen nur eine begrenzte Zahl von Kindern ab sechs Jahren mitmachen kann, ist eine Anmeldung zur Ferienaktion bis zum 10. April erforderlich. Außerdem müssen unbedingt Malerkittel beziehungsweise alte Kleidung beim Basteln getragen werden. Die Stadtbibliotheken freuen sich auf viele Besucher/innen !



Banner lohmar.info Banner much-heute.de Banner nk-se.info

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Gastronomie


Freizeit


Gesundheit